Newsletter: Wasserschlacht ums Kurfürstenbad läuft aus dem Ruder! 7. Bonner Bäderwelle rollt!

Bonner Wasserschlacht läuft aus dem Ruder

Seit vergangener Woche hat OB Sridharan jeden Rest an  Zurückhaltung im Bürgerentscheid aufgegeben und wirbt auf mehr als 100 City-Light-Postern  aggressiv stadtweit für ein NEIN im Bürgerentscheid. Hatte er zuvor noch erklärt, die massenhafte Auslage von Hochglanzbroschüren der SWB, die für das geplante Zentralbad werben, beenden zu wollen, um eine „Materialschlacht“ in öffentlichen Gebäuden zu vermeiden, eröffnete er eben diese mit seiner stadtweiten Plakatierungsaktion am vergangenen Wochenende. Doch wer denkt, dass die einseitige und konfrontative OB-Kampagne damit ihren Höhepunkt erreicht hat , wird schon kommenden Dienstag eines besseren belehrt werden: Dann wird sich der OB nämlich erneut persönlich auf mehr als 30 Mega-Light-Boards im Stadtgebiet für ein NEIN im Bürgerentscheid verewigen, um so mit einem platten Spruch Stimmung für die endgültige Schließung des Kurfürstenbades zu machen.

OB zeigt fragwürdiges Amtsverständnis

Als Bürgerinitiative „Kurfürstenbad bleibt!“ kritisieren wir das Amtsverständnis von OB Sridharan, welches offensichtlich nicht auf Ausgleich und Lösung, sondern auf Konfrontation und Konflikt setzt. Damit wird er seiner Rolle als Oberbürgermeister ALLER  Bonnerinnen und Bonner nicht gerecht. Statt den Versuch zu unternehmen, eine stadtpolitische Auseinandersetzung durch souveränes Handeln im Sinne der ganzen Stadt zu befrieden, heizt Sridharan mit seiner Propagandaschlacht den aktuellen Bäderkonflikt  persönlich an. Er schafft damit eine Situation, die unabhängig vom Ausgang des Bürgerentscheids die Stadtgesellschaft  in Gewinner und Verlierer spaltet, die sich am Ende unversöhnlich gegenüberstehen. Was dies für den weiteren politischen und stadtgesellschaftlichen Prozess NACH einem Bürgerentscheid bedeutet, liegt auf der Hand. Angesichts der Tatsache, dass außer Bäderphantasieren keine  belastbare Fakten auf dem Tisch liegen und Kosten bekannt sind, werden die gewollten Schließungen des Kurfürstenbades und Frankenbades wie ein möglicher Zentralbadbau weiter hart umkämpft bleiben. Dafür stehen letztlich auch wir als Bürgerinitiative, die sich für vier moderne Stadtteilbäder in vier Stadtbezirken einsetzt – und dies auch nach Ende des Bürgerentscheids aktiv tun wird.

7. Bonner Bäderwelle rollt!

Der OB veranstaltet eine Materialschlacht. Wir halten gegen. Mit Argumenten. Und mit Engagement und Kreativität von unten. Mit einer tollen Auftaktveranstaltung der „heißen Phase“ im Bürgerentscheid im Kleinen Theater am vergangenen Samstag. Mit kompetenten Videostatements besorgter Bürgerinnen und Bürger. Mit  Lautsprecherfahrten durchs Stadtgebiet. Mit der Verteilung unseres 10-gute-Gründe-Infoflyers an die Bonner Haushalte. Mit Leserbriefen. Und ganz, ganz vielen persönlichen Gesprächen und Diskussionen. Und der 6. Bonner Bäderwelle am kommenden Samstag. Diesmal in der Bonner Innenstadt und gemeinsam mit unserer Partnerinitiative „Frankenbad bleibt Schwimmbad“. Unsere Aktionsidee: Wir schwappen als 6. Bonner Bäderwelle durch die Bonner Innenstadt vom Münsterplatz zum Friedensplatz zum Marktplatz über den Remigiusplatz zurück zum Münsterplatz und wieder weiter zum Friedensplatz usw.   Geplant ist ein Flashmob und auf jedem Platz eine kurze Zwischenkundgebung. Die Freunde und Freundinnen der Bonner Stadtteilbäder treffen sich am Samstag um 12:30 Uhr Ecke Dreieck/Münsterplatz. Alles weitere vor Ort. Wir freuen uns auf Euch!

7. Bonner Bäderwelle
Samstag, 1.4.2017, 13:00 Uhr – 15:00 Uhr
Treffpunkt 12:30 Uhr |Münsterplatz – Ecke Dreieck
Bonn-Innenstadt

Gemeinsam für starke Stadtteile:

JA zum Kurfürstenbad!
JA zu unseren Bonner Stadtteilbädern!
JA im Bürgerentscheid!

Eure Kurfürstinnen und Kurfürsten

P.S.  Bürgerentscheide kosten Geld. Während unser OB in die Portokasse der SWB greifen kann, sind unsere  Kassen leer.  Wer deshalb die Bürgerinitiative „Kurfürstenbad bleibt!“ unterstützen will, kann uns einen kleinen oder großen Betrag spenden. Oder unseren Flohmarktstand am kommenden Sonntag, 2.4.2017 auf dem Bad Godesberger Flohmarkt mit Waren zum Verkauf bereichern. Bitte rasch melden unter kontakt@ja-zum-kurfuerstenbad.de.

www.ja-zum-kurfuerstenbad.de
kontakt@ja-zum-kurfuerstenbad.de